Deutscher Wachtelhund Forum

Wachtelhunde Forum 10. Dezember 2018, 15:49:00 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.


Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
Unser Wachtelhunde-Forum ist jetzt schon über 8 Jahre aktiv!
Werden auch Sie Mitglied, um sich an Diskussionen zu beteiligen oder Fotos hochzuladen.
 
 
Übersicht Hilfe Suche
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 9   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Ultima vom Schwarzbruch  (Gelesen 43821 mal)
Romy
Forum-Jäger
Rudelmitglied
*****
Offline Offline

Beiträge: 849



« Antworten #15 am: 26. August 2013, 14:49:29 »

Also wenn du an deinen Hühnern hängst, verleg lieber den Zwinger  .
Ich glaube Ultis Augen bleiben so hell, die sind in letzter Zeit nicht mehr
dunkler geworden.
Gespeichert
hypsilon
Hexenmeister
Forum Moderator
Leithund
****
Offline Offline

Beiträge: 9223


DWS>S Eros v. Thurewang 05-307, 2200,Vbr,Btr,SwII;


« Antworten #16 am: 26. August 2013, 17:22:00 »

Also wenn du an deinen Hühnern hängst, verleg lieber den Zwinger  .
Ich glaube Ultis Augen bleiben so hell, die sind in letzter Zeit nicht mehr
dunkler geworden.
Ach Leut...die Augen dunkeln vor allem nach dem ersten Lebensjahr nochmal hübsch nach... macht Euch doch net so nen Kopf bei so jungen Hunden...
Gespeichert

Wenn die Wurscht su dick wäi`s Broud is dann is wurscht wäi dick dass` Broud is! (Alte Oberpfälzer Bauernregel...:-))
Romy
Forum-Jäger
Rudelmitglied
*****
Offline Offline

Beiträge: 849



« Antworten #17 am: 26. August 2013, 18:23:02 »

Ja sorry, ich bin jetzt nicht so der Hundeaugenexperte und nen Kopf hab ich mir eigentlich auch nicht gemacht, das war nur ne Feststellung  Zunge
Gespeichert
Denka
Forum-Jäger
Leithund
******
Offline Offline

Beiträge: 1828


\Denka vom Schlehbusch 08-132 GHStB.2409 SW I


WWW
« Antworten #18 am: 27. August 2013, 08:13:37 »

Ach Leut...die Augen dunkeln vor allem nach dem ersten Lebensjahr nochmal hübsch nach... macht Euch doch net so nen Kopf bei so jungen Hunden...
Ich wollte nur einen Unterschied zwischen den Geschwistern nennen 

Das sie unterschiedlich groß und schwer sind hatte ich ja schon aufgeführt.

Ich finde es immer schön wenn man sieht wie unterschiedlich sich die Zwerge entwickeln. Es liegt mir fern im Alter von 16 Wochen schon eine Formbewertung vorzunehmen.

@ Hyps: du kannst mir nicht erzählen, das du deine Hunde in der Welpen und Junghundzeit nie mit anderen Hunden im gleichen Alter verglichen hast 
Gespeichert
wachteline1981
Gastgeber
Administrator
Leithund
*****
Offline Offline

Beiträge: 5376


dogz4ever


WWW
« Antworten #19 am: 27. August 2013, 09:05:19 »

Schön wenn man das junge Gemüse so ein wenig miterleben darf  thumpup

Natürlich darf man vergleichen - ist ja nur eine Feststellung der Tatsachen - und ich mach das heute noch. Wir treffen uns ja derzeit regelmässig mit vier Geschwistern bzw. engen Verwandten und bei den reinbraunen machen es schon die feinen Unterschiede, dass man hinterher auch wieder den richtigen Hund im Auto hat 
Gespeichert

Deutsche Wachtelhunde - vom Jäger - für den Jäger - www.hopfenhof.eu - Wachtelhundezucht seit über 25 Jahren
hypsilon
Hexenmeister
Forum Moderator
Leithund
****
Offline Offline

Beiträge: 9223


DWS>S Eros v. Thurewang 05-307, 2200,Vbr,Btr,SwII;


« Antworten #20 am: 27. August 2013, 11:11:57 »

das war nur ne Feststellung  Zunge

Nein, ne Prognose... "ich glaub, die bleiben so..." Zunge  Grinsend
Gespeichert

Wenn die Wurscht su dick wäi`s Broud is dann is wurscht wäi dick dass` Broud is! (Alte Oberpfälzer Bauernregel...:-))
Romy
Forum-Jäger
Rudelmitglied
*****
Offline Offline

Beiträge: 849



« Antworten #21 am: 27. August 2013, 11:39:16 »

 Augen rollen nagut...
Gespeichert
Romy
Forum-Jäger
Rudelmitglied
*****
Offline Offline

Beiträge: 849



« Antworten #22 am: 30. August 2013, 13:49:20 »

So, Ultima kann man keine Sekunde mehr aus den Augen lassen,
sie verduftet dann sofort zum Nachbarn und macht sich über die
Hühner her. Bin jetzt immer mit dem Gartenschlauch dazwischen
und hab sie dann pöbelnder Weise gepackt und zurück über den Zaun in unseren
Garten geworfen, was sie aber nicht sonderlich beeindruckt  Augen rollen.  Hat da jemand
ein paar gute Tipps wie ich ihr das am schnellsten abgewöhne?
Was mich am meisten ärgert ist dass sie die nicht abwürgt, sondern
anfängt die von hinten aufzufressen.
Gespeichert
wachteline1981
Gastgeber
Administrator
Leithund
*****
Offline Offline

Beiträge: 5376


dogz4ever


WWW
« Antworten #23 am: 30. August 2013, 15:22:47 »

Mein Rat ist sicher nicht das, was du hören wolltest:

entweder Hühner oder Wachtel sicher verwahren - und wachteldichte Zäune sind teuer  Augen rollen


abgewöhnen  eher nein  weissnicht

da genügt schon ein freilaufendes Hund, dass bei meinem Kamikaze-Köter alle Sicherungen durchbrennen - aber das ist eine andere Geschichte  schreck
Gespeichert

Deutsche Wachtelhunde - vom Jäger - für den Jäger - www.hopfenhof.eu - Wachtelhundezucht seit über 25 Jahren
hypsilon
Hexenmeister
Forum Moderator
Leithund
****
Offline Offline

Beiträge: 9223


DWS>S Eros v. Thurewang 05-307, 2200,Vbr,Btr,SwII;


« Antworten #24 am: 30. August 2013, 15:49:48 »




abgewöhnen  eher nein  weissnicht



Doch, hab ich bei all meinen Hunden hinbekommen, ob Terrier oder Wachtel... Und zwar mit relativ wenig Aufwand.  Spätestens nach der ersten Jagdsaison ist das Vedervieh uninteressant.
Gespeichert

Wenn die Wurscht su dick wäi`s Broud is dann is wurscht wäi dick dass` Broud is! (Alte Oberpfälzer Bauernregel...:-))
Romy
Forum-Jäger
Rudelmitglied
*****
Offline Offline

Beiträge: 849



« Antworten #25 am: 30. August 2013, 17:05:16 »

Unsere anderen lassen auch alles viehzeug auf dem hof in ruhe, die können das unterscheiden, aber ulti ist da sehr
lernresistent und ich will auch nicht zu grob werden.
@hypsilon: hoffe du hast recht.
Gespeichert
stonepony
Forum-Jäger
Rudelmitglied
*****
Offline Offline

Beiträge: 590



« Antworten #26 am: 30. August 2013, 17:47:29 »

  Also vor vielen Jahren beim Hofhund hat's geholfen, ihm das frisch gerupfte Huhn laut pöbelnd um die Ohren zu hauen. Nur... der sollte ja nicht 1 Jahr später Federwild apportieren  weissnicht , dafür wäre es wohl eher kontraproduktiv  Augen rollen .

Haste sie mal im Start erwischen können oder immer erst mitten in der spannenden Jagd?
Gespeichert
Romy
Forum-Jäger
Rudelmitglied
*****
Offline Offline

Beiträge: 849



« Antworten #27 am: 30. August 2013, 18:30:19 »

Ja das mit dem um die ohren hauen hab ich auch schon gehört, ich hab sie immer erst erwischt wenn sie schon dabei war. Bin jetzt n paar mal mit ihr an der leine zu den hühnern gegangen und hab dann geschimpft und sie nass gemacht wenn sie startwn wollte.
Gespeichert
hypsilon
Hexenmeister
Forum Moderator
Leithund
****
Offline Offline

Beiträge: 9223


DWS>S Eros v. Thurewang 05-307, 2200,Vbr,Btr,SwII;


« Antworten #28 am: 30. August 2013, 20:57:38 »

Nix um die Ohren hauen, dann ist`s zu spät... kontrolliert zum Geflügel gehen, an der langen Leine am besten, und jeden Verfolgungsversuch vehement strafen. Das hat dann auch nix mit Federwild apportieren etc zu tun, sondern einfach mit Unterordnung. ICH bestimme, was Beute ist und was nicht!!!
Gespeichert

Wenn die Wurscht su dick wäi`s Broud is dann is wurscht wäi dick dass` Broud is! (Alte Oberpfälzer Bauernregel...:-))
Denka
Forum-Jäger
Leithund
******
Offline Offline

Beiträge: 1828


\Denka vom Schlehbusch 08-132 GHStB.2409 SW I


WWW
« Antworten #29 am: 30. August 2013, 21:34:58 »

Nix um die Ohren hauen, dann ist`s zu spät... kontrolliert zum Geflügel gehen, an der langen Leine am besten, und jeden Verfolgungsversuch vehement strafen. Das hat dann auch nix mit Federwild apportieren etc zu tun, sondern einfach mit Unterordnung. ICH bestimme, was Beute ist und was nicht!!!

So mache ich das auch!!! Funktioniert auch mit den Katzen, Denka kann mittlerweile frei laufen und wenn die Katze (ja wir haben so ein lebensmüdes Exemplar) zu ihr kommt schaut sie demonstrativ weg. Bei Ulme geht das leider noch nicht. Dafür kommt Ulme jeden Tag mit zu den Schafen - ich habe im Moment ein Lämmchen dem ich mehrmals täglich die Flasche geben muss. Da kommt sie dann immer gern mit. Das funktioniert mittlerweile auch hervorragend - sie findet die Schafe total interessant aber tut ihnen nichts, leckt den Schafen die es mögen das Gesicht und wartet gedultig bis ich fertig bin mit füttern.

Ich würde sie an deiner Stelle im Moment nur beaufsichtigt frei laufen lassen, bis sie kapiert hat das du das nicht magst. 
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 9   Nach oben
Drucken
 
Gehe zu:  

Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2011, Simple Machines