Deutscher Wachtelhund Forum

Wir sind dabei

Jagdhunde-Seiten
Hauptmenu
Wachtelhund
Diverses
Community

Artikel zum Thema: DW-Abschuss in Thüringen



  • mehr...
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 2301 mal gelesen

Schlusswort im Fall Hannibal (News)

Thema: DW-Abschuss in Thüringen
Im November 2007 wurde im thüringischen Forstamt Frauenwald ein anläßlich einer Drückjagd eingesetzter Wachtelhund durch einen benachbarten Jagdpächter erschossen.
Jetzt hat das Amtsgericht Arnstadt, Zweigstelle Ilmenau, ein Schlusswort gesprochen.
Der Schütze wurde in dem Zivilprozess wegen des Abschusses zu einer Zahlung von ca. 2250 Euro an den Geschädigten verurteilt. Er hat auch die Kosten des Verfahrens zu tragen.

Quelle: http://www.oejv.de/blog/?p=723


Schütze verliert Jagdschein (Jagdpraxis)

Thema: DW-Abschuss in ThüringenDas Verwaltungsgericht Weimar hat den Entzug des Jagdscheins eines Jagdpächters aus dem Ilmkreis bestätigt. Es bestehe Grund zu der Annahme, dass der Jäger Waffen oder Munition missbräuchlich oder leichtfertig verwenden werde, teilte das Gericht am Mittwoch mit. Der Mann hatte im Jahr 2007 einen Hund erschossen, der während einer Jagd im Nachbarrevier in sein Pachtgebiet vorgedrungen war.

mehr...


Staatsanwalt legt Berufung ein (Jagdpraxis)

Thema: DW-Abschuss in ThüringenHannibal-Prozess geht in die nächste Runde.

Staatsanwaltschaft und Verteidigung haben Berufung eingelegt gegen das "Hannibal-Urteil" des Amtsgerichts Ilmenau. Das Urteil sah vor, dass der Ilmenauer Jagdpächter, der im vergangenen Jahr den überjagenden Deutsch-Wachtelhund Hannibal regelrecht hingerichtet hatte, 50 Tagessätze zu 45 Euro bezahlen sollte. Der Staatsanwaltschaft, die 90 Tagessätze beantragt hatte, ist dieses Urteil zu niedrig. Der Verteidigung, die Freispruch gefordert hatte, scheint das Urteil zu hoch zu sein. Weiterhin ist ein Verwaltungsgerichtsverfahren anhängig, in dem es um die waffenrechtliche Zuverlässigkeit des Jagdpächters geht. Eine Berufung würde dieses Verfahren unter Umständen verzögern.

Quelle: Hund & Jagd Informationsdienst


Schütze behält Jagdschein

Thema: DW-Abschuss in ThüringenSchütze lediglich zu 50 Tagessätzen zu je 45 € verurteilt.

mehr...


Schütze muss vor Gericht (Jagdpraxis)

Thema: DW-Abschuss in ThüringenDer Fall des in Thüringen erschossenen Wachtelhundes "Hannibal" kommt nun vor Gericht.

mehr...


Hannibal: Es war Vorsatz (Jagdpraxis)

Thema: DW-Abschuss in ThüringenKein Versicherungsschutz für den Schützen

mehr...



16 Artikel (3 Seiten, 6 Artikel pro Seite)