Wir arbeiten schon länger an einer Datenbank über alle Wachtelhunde, die eine Brücke schlagen soll von den ersten erfassten Hunden zu Beginn der Reinzucht bis zu den heutigen Hunden, die ja bereits seit den 80er Jahren EDV-mäßig erfasst werden. Bei den früheren Hunden konnte man nur mühsam in alten Zuchtbüchern blättern.

 

Die Datenbank macht gute Fortschritte und zur Zeit sind die Hunde ab 1956 bis ca 1980 weitgehend lückenlos erfasst. Auch aus einigen wenigen Jahrgängen der 20er und 30er Jahre stehen Daten zur Verfügung. Dies reichte jedoch bisher nicht aus, z.B. bei meiner ersten Hündin Gabi vom Morretal 81-483 die Ahnen weiter als bis zum Ende der Ahnentafel zurück zu verfolgen.

Nun hat es sich ergeben, dass weitere Zuchtbücher ab Kriegsende zur Verfügung stehen. Ich habe mit der Erfassung begonnen, aber da wartet noch viel Arbeit. Trotzdem kann ich mittlerweile bei Gabi vom Morretal 81-473 die Ahnenreihe zumindest an einer Stelle zurückverfolgen bis Marko von der Göllnitzhöhe 2163 M und Lord Augusta 1834 L, dem *Stammvater* aller Wachtelhunde.

 

Ich möchte die Daten weiteren Wachtelhund-Freunden zum stöbern zur Verfügung stellen. Eine erste Veröffentlichung ist im Laufe des Jahres 2022 geplant, vorausgesetzt die Arbeiten daran gelingen wie bisher.

 

logo hexagon text

Die diesjährige Weltausstellung der FCI findet in Brünn/Tschechien statt mit beachtlicher Beteiligung von Wachtelhunden.

Weitere Informationen finden sie auf der offiziellen Website.

Mehr Berichte folgen unter NEWS !

Unterkategorien

Berichte und Ergebnisse von besonders interessanten Ereignissen

Gedanken zum DW (Rasse, Zucht, Gesundheit, Vereine usw.)

Interessantes aus dem WWW